HNO-Untersuchungen

kompletter HNO-Status

Nasen- und Kehlkopfendoskopie

Ohrmikroskopie

Reinton- und Sprachhörtest

Tympanogramm

Schwindelabklärung

Ohrabstrich zum Erregernachweis

Labor

Schnelltest (Scharlach, Pfeiffer'sches Drüsenfieber, CRP u. ä.)

 


Allergietestung

Sie leiden schon seit längerem unter Niesreiz, tränenden Augen und verlegter Nase?

Eine Allergie könnte die Ursache sein, die bei uns in der Ordination mittels eines Prick-Tests abgeklärt werden kann. Dabei klären Sie in einem Gespräch mögliche Auslöser und die einzelnen Komponenten werden anschließend auf Ihren Unterarm aufgetragen. Nach ca. 20 min können wir gegebenenfalls eine Allergie nachweisen. Alternativ ist eine Blutabnahme möglich.

Zur dauerhaften Behandlung gibt es mehrere Möglichkeiten: Lokalbehandlung, antiallergische Substanzen oder Hyposensibilisierung.


Schlafscreening

Sie leiden unter Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit oder sie schnarchen?

 

Dann bedarf es einer weiteren Abklärung. Dazu ist eine HNO-Untersuchung nötig, bei speziellen Fragestellungen können wir ein Schlaf-Screening-Gerät mit nach Hause geben. Nach einer Nacht können wir in der Ordination das Ergebnis auswerten und weitere Maßnahmen besprechen.


Operationen

Am Universitäts-Klinikum Krems operiere ich regelmäßig als Oberarzt alle wichtigen HNO-Eingriffe durchgeführt:

 

  • Nasenscheidewand
  • Septo-Rhino-Plastik
  • Plastische und rekonstruktive Chirurgie im Hals-Kopf-Bereich
  • Tumorchirurgie des gesamten HNO-Bereiches
  • Mittelohreingriffe
  • Eingriffe bei Kindern (Adenotomien, Tonsillotomien und Tonsillektomien, Ohranlegeplastiken)

 

 

 


Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen

 

 


Allgemeinmedizin

 

Gerne bin ich auch Ansprechpartner für Ihre allgemeinmedizinischen Probleme:

 

Regelmäßig führen wir EKG, Labor- und

Gesundenuntersuchungen durch.


Neuraltherapie

Das ist eine Infiltrationstechnik mit lokalen Betäubungsmitteln (ähnlich wie die Spritze beim Zahnarzt). Diese Technik kann man zur Schmerzbehandlung einsetzen, aber auch zur Behandlung von Neuralgien und sogenannten Störfeldern. Für diese Technik bin ich auch Referent für die Österreichische Gesellschaft für Neuraltherapie. Sie kommt bei mir sehr häufig zum Einsatz.


Akupunktur

Dies ist eine 1000 Jahre alte Technik aus China, die in der westlichen Medizin zunehmend zur Schmerztherapie und Behandlung von Funktionsstörungen eingesetzt wird.

 

Im HNO-Bereich verwende ich Sie häufig zur Behandlung von Tinnitus, Cervikalsyndrom, Globusgefühl und Schluckstörungen